School Goes Internet
Navigation bar
  Home Start Previous page
 126 of 187 
Next page End Inhalt 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131  

114
5  Einsatz in der Schule
gegebener Zeit erlassen wir einen Aufruf zur Mithilfe. Die Schulen
anderer Länder verfahren, wenn sie wollen, für ihre Sprache
analog.
Zeitdauer und Beginn:
Die Schul-, Themen- und Adreßliste steht auf den Web-Seiten
des GZG ab der 4. Juniwoche 1996 zur Verfügung. Das Projekt
dauert bis Ende Juli 1997. Wann jede Schule zu arbeiten beginnt,
wann sie ihre ersten Teilergebnisse veröffentlicht und wann sie
innerhalb des gesamten Zeitrahmens die Endergebnisse
publiziert, bleibt ihr überlassen. Damit ist jeder Teilnehmer in
seiner Planung unabhängig. 
Teilnahmebedingungen: 
Basis ist das World Wide Web 
Jede Schule arbeitet selbständig und erstellt ihren Teil in
HTML 
Gegebenenfalls kann für die Präsentation von Ergebnissen
Gastrecht bei den GZG-Web-Seiten gewährt werden.
Mit freundlicher Genehmigung von Wolfgang Currlin und Michael Feiri
5.3.4  Computer-unterstütztes Lernen
Es gibt inzwischen auch ganze Lehrgänge, die über das Internet online
abgerufen werden können. Im Bereich Mathematik existieren es in Amerika
bereits eine Unzahl solcher Online-Lehrgänge. Als Beispiel sei auf 
›Chaos‹
hingewiesen. Hier werden die Schülerinnen und Schüler wie in einem
herkömmlichen Lehrmittel in das Gebiet der Chaos-Theorie eingeführt. Im
Unterschied zu traditionellen Lehrbüchern gibt es aber auch interaktive
Seiten, in denen Experimente selbst durchgeführt werden können.
Computer-unterstütztes Lernen ist nicht auf das Internet beschränkt. Viele
attraktive Lernprogramme sind auf CD-ROM, Disketten oder über das
Internet zum Kopieren erhältlich. Im Vordergrund dieses Abschnitts
stehen jedoch Lernprogramme, auf die online über das Internet zugegriffen
wird. Dies ist beispielsweise sinnvoll bei Programmen, die sehr viel
Rechenzeit oder sehr viele Daten erfordern.